Messen Düsseldorf im Jahr 2020 Bereich Industrie

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf zählt zu den bedeutendsten Messeplätzen in Deutschland und veranstaltet jährliche eine Vielzahl von Messen und Ausstellungen, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind.

Einige davon möchten wir Ihnen hier gerne vorstellen.

interpack Processes and Packaging

Die Internationale Messe für Verpackungsmaschinen und Packmittel findet vom 7. bis 13. Mai 2020 statt und ist ausschließlich für Fachbesucher geöffnet. Die rund 2.800 Aussteller aus sechzig Ländern präsentieren aktuelle Neuerungen rund um das Thema Verpackungen, von der Rohstoffgewinnung bis zum Endprodukt, das beim Verbraucher landet. Die zu erwartenden etwa 170.000 Besucher kommen vor allem aus den Bereichen Nahrungsmittelindustrie, aber auch aus Non-Food-Branchen wie Pharma oder Industriegüter.

Aluminium 2020

Die weltweit führende Messe der Aluminiumindustrie öffnet auch 2020 wieder ihre Pforten und zwar vom 6. bis 8. Oktober. Die zu erwartenden rund 24.000 Fachbesucher können sich bei den etwa 900 Ausstellern, unter denen altbekannte Marken aber auch zahlreiche Newcomer vertreten sein werden, über Neuerungen im Bereich Maschinen, Anlagen für die Verarbeitung, Bearbeitung und auch über das immer wichtiger werdende Thema Recycling, informieren. Zahlreiche Foren und Konferenzen bieten darüber hinaus die Möglichkeit, internationale Kontakte zu pflegen oder zu knüpfen.

Metav

Die Messe findet bereits seit 40 Jahren im Zweijahres-Rhythmus statt und findet vom 10. bis 13. März 2020 in vier Messehallen der Messe Düsseldorf statt. Die etwa 600 Aussteller aus zwanzig Ländern stellen dabei die gesamte Palette von Innovationen der Fertigungstechniken für die Industrie, von Maschinen für den Werkzeugbau bis hin zu Präzisionswerkzeugen.

drupa

Über 1.800 Aussteller werden vertreten sein, wenn vom 16. bis 26. Juni die weltweit führende Messe für Drucktechnologien stattfindet. Die bereits seit 1951 existierende Messe findet alle vier Jahre statt und bietet den zu erwartenden 260.000 Besuchern aus aller Welt eine große Vielfalt von Produkten und Dienstleistungen, die sich vor allen mit Zukunftstechnologien, wie beispielsweise 3D-Druck oder Verpackungsdruck, beschäftigen werden. Bei Sonderschauen und Vorträgen gibt es reichlich Möglichkeiten, sich mit weltweiten Partner zu vernetzen.